28. September 2020

TESTA macht den ersten Aufschlag für eine prosperierende Airport City Berlin

In unmittelbarer Nähe zum neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg entsteht in der Waßmannsdorfer Allee 3 in Schönefeld der moderne Bürocampus TESTA. Das urbane Quartier, dessen Fertigstellung für Ende 2023 geplant ist, bietet auf insgesamt knapp 60.000 Quadratmetern BGF mit drei Bürogebäuden sowie Flächen für Gastronomie, Nahversorgung und einem 3-4-Sterne-Business-Hotel viel Raum für individuelles Arbeiten, Kooperation und Kommunikation. In verkehrsgünstiger Lage zwischen der Berliner City und dem neuen Flughafen gelegen, wird TESTA zum integralen Bestandteil der wachstumsstarken Airport Region am BER. Über die hervorragende Anbindung an den ÖPNV ist der Alexanderplatz in 30 Minuten und das Terminal in 3 Minuten jeweils ohne Umsteigen zu erreichen. Für die Vermarktung wurde Savills von der Alfons & Alfreda im Lead Mandat beauftragt, die in einem Joint Venture mit der aamundo Immobilien Gruppe aus Frankfurt und dem Investmentkonsortium um das Family Office Fontas und Mogk GmbH & Co.KG aus Nürnberg das Grundstück im Juni letzten Jahres erworben hat. Das Düsseldorfer Architekturbüro Phase 5 unterstützte die Konzeptionierung und ist als Generalplaner des Projektes engagiert. Baubeginn des TESTA ist für Mitte 2021 avisiert.

„Mit dem TESTA werden wir einen modernen Campus realisieren, der mit großzügigen Büroflächen und ansprechenden Freizeitmöglichkeiten rund um einen begrünten Platz nicht nur Raum für konzentriertes Arbeiten bietet, sondern auch Treffpunkte und Rückzugsorte schafft. Damit begegnen wir der steigenden Nachfrage nach einer zeitgemäßen Work-Life-Integration“, sagt Michael Weidtmann, Geschäftsführer von Alfons & Alfreda. Unweit des Flughafens Berlin Brandenburg, der nach der geplanten Eröffnung am 31. Oktober 2020 jährlich 33 Millionen Fluggäste befördern soll, ist der Campus TESTA Anlaufpunkt für nationale und internationale Besucher.

‚Als Investor bietet sich hier für uns die Chance unmittelbar an der weiteren entscheidenden Entwicklung der deutschen Hauptstadt mitzuwirken. Wir unterstreichen damit einmal mehr unsere Absicht, die volle Wertschöpfung der Grundstücksentwicklung gehen zu wollen. Damit gewährleisten wir nicht nur das beste Ergebnis für unsere Investoren, sondern tragen auch aktiv dazu bei, neue Räume und Plattformen für Menschen zu realisieren.“ sagt Stefan de Greiff von aamundo.

„Im globalen Kontext wird man feststellen, dass Airport-Quartiere immer prosperieren. Der Lagevorteil und die damit verbundenen kurzen Wege sind für viele Nutzer ein entscheidender Vorteil. In Waßmannsdorf mit der strategischen ausgezeichneten Lage an der letzten S-Bahn-Haltestelle vor dem BER erwarten wir die gleiche Entwicklung und bekommen dies bereits vor Marktansprache von Nutzern gespiegelt“, sagt Jan-Niklas Rotberg, Director Office Agency bei Savills in Berlin, und ergänzt: „Der Bürocampus TESTA wird so zu einem lebendigen Begegnungsort an der Schnittstelle von Urbanität und Mobilität.“

Über Alfons & Alfreda

Alfons & Alfreda fokussiert sich auf die Entwicklung von Immobilien an Standorten mit Zukunft. Durch die Vereinigung der über mehrere Jahrzehnte ausgebauten kaufmännischen und technischen Kompetenz im Gesellschafterkreis schafft das Unternehmen zügige, flexible und kreative Lösungen in einem sich kontinuierlich verändernden Markt.

www.a-a-realestate.com

Über die aamundo Immobilien Gruppe

Die aamundo Immobilien Gruppe kauft und managt Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolien für institutionelle Investoren und Family Offices sowie für die eigene Bilanz im risikoaversen Bereich (aamundo Investment Management und aamundo Commercial) und im risikoaffinen Segment (aampere Investment Management).

Zudem verfügt aamundo mit der aamundo Fund Management über ein Fondshaus für institutionelle Anleger. Dieses ermöglicht als Fondsberater und Vermittler die Nachrangfinanzierung von Projektentwicklungen oder Sondersituationen durch immobilienwirtschaftliche Mezzaninefonds oder direkte Darlehensplatzierung.

aamundo ist bundesweit tätig und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Den Vorstand der aamundo Holding AG bilden Professor Dr. Nico B. Rottke (Sprecher), Stefan de Greiff, Michael Schleich und Bernhard Berg.

Über Savills

Savills ist eines der führenden, weltweit tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmen mit Hauptsitz und Börsennotierung in London. Das Unternehmen wurde 1855 gegründet und blickt auf eine lange Geschichte mit überwältigendem Wachstum zurück. Savills setzt Trends, statt ihnen zu folgen und verfügt heute über mehr als 700 Büros und Partner in Amerika, Europa, Afrika, dem asiatisch-pazifischen-Raum sowie dem Nahen Osten mit über 39.000 Mitarbeitern.

In Deutschland ist Savills mit rund 300 Mitarbeitern in sieben Büros an den wichtigsten Immobilienstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart präsent. Savills bietet seinen Kunden heute Expertise und Markttransparenz in folgenden Bereichen an:

• Investment
• Agency
• Portfolio Investment & M&A Advisory
• Valuation
• Landlord Services
• Occupier Services
• Workplace Consulting
• Research
• Facility Management
• Property Management

Eine einzigartige Kombination aus Branchenkenntnis und unternehmerischem Denken und Handeln bietet unseren Kunden Zugriff auf Immobilienwissen von höchster Qualität. Unsere Mitarbeiter, ihre Kreativität und ihre Leistungsbereitschaft sind unser eigentliches Kapital – sie werden sowohl für ihre innovativen Denkansätze als auch für ihre ausgeprägte Verhandlungsstärke geschätzt. Savills hat sich auf einen ausgewählten Kundenkreis spezialisiert und bietet diesen Unternehmen und Personen hochprofessionellen Service zur Erreichung der gemeinsamen Ziele. Savills steht synonym für eine Premiummarke und ein qualitativ hochwertiges Serviceangebot, das Immobilien individuell betrachtet und in strategische Beziehungen investiert.

Pressemeldung vom 28.09.2020 (Savills)

Ansprechpartner

André Vinson
T 069 / 87 40 34 506
E investor-relations@aamundo.de

Zurück zur Übersicht