14. Mai 2020

aamundo Immobilien Gruppe und Angelo Gordon starten Investmentplattform für Logistik und Light Industrial

  • Ankauf von Value Add-Objekten zwischen 10 und 150 Mio. Euro
  • Aktuell läuft bereits die Prüfung mehrerer Transaktionen in einem dreistelligen Millionenbereich

Die Frankfurter aamundo Immobilien Gruppe und Angelo Gordon, ein weltweit führender Manager für alternative Investments, bauen gemeinsam eine Investmentplattform für Value-Add-Immobilien aus dem Logistik- und Light Industrial-Bereich auf. Zielregionen sind Deutschland, Österreich und die Schweiz, das Zielvolumen pro Objekt bewegt sich zwischen 10 und 150 Mio. Euro. Die beiden Partner wollen ein Investitionsvolumen von insgesamt mindestens 500 Mio. Euro tätigen.

Michael Schleich, Vorstand Transaktionen der aamundo Immobilien Gruppe: „Unsere Stärke liegt im Heben von Wertsteigerungspotenzialen durch aktives Assetmanagement. Gemeinsam mit Angelo Gordon investieren wir in Objekte in guten Logistiklagen, die Möglichkeiten zur Nachverdichtung oder Neubauentwicklung bieten.“

Professor Dr. Nico Rottke, Sprecher des Vorstandes der Gruppe: „Die aamundo Immobilien Gruppe ist in den vier Bereichen risikogedämpftes Residential und Commercial Investment sowie risikoaffines Debt und Alternative Investment aufgestellt. Gerade in ökonomisch herausfordernden Zeiten stellt dies eine Risikodiversifikation dar, die der Gruppe zu Gute kommt und es uns ermöglicht, in allen Marktphasen das passende Immobilienprodukt mit dem passenden Kapital zu kombinieren. Unser neues Joint Venture im Commercial-Bereich ist hierfür ein wichtiger Baustein mit einem gut gewählten Timing.“

Marcel Hertig, Vice President bei Angelo Gordon: „Wir freuen uns, die aamundo Immobilien Gruppe als operativen Partner gewinnen zu können. Angelo Gordon fokussiert sich auf Immobilienprojekte mit erhöhten Leerständen, kurzlaufenden Mietverträgen, Mieten unter Marktniveau, Erweiterungspotentialen und anderen Wertsteigerungsmöglichkeiten, die wir zusammen mit unseren lokalen Partnern heben können. Mit der aamundo haben wir einen weiteren Partner mit hohem Assetklassen-Know-how gefunden und sehen dem Aufbau eines substanziellen Logistik- und Light-Industrial-Immobilienportfolios in der D-A-CH Region in den kommenden Jahren positiv entgegen.“

Über Angelo Gordon

Angelo Gordon ist ein global agierender Alternative Investment Manager und verwaltet derzeit circa 38 Milliarden Dollar mit dem Schwerpunkt auf Kredit- und Immobilienstrategien. Angelo Gordon ist seit mehr als 27 Jahren im Immobilienbereich tätig, davon mehr als 12 Jahre in Europa, mit Büros in London, Amsterdam, Frankfurt und Mailand.
Mehr Informationen: www.angelogordon.com

Über aamundo

Die aamundo Immobilien Gruppe kauft und managt Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolien für institutionelle Investoren und Family Offices sowie für die eigene Bilanz im risikoaversen Bereich (aamundo Investment Management und aamundo Commercial) und im risikoaffinen Segment (aampere Investment Management).

Zudem verfügt aamundo mit der aamundo Fund Management über ein Fondshaus für institutionelle Anleger. Dieses ermöglicht als Fondsberater und Vermittler die Nachrangfinanzierung von Projektentwicklungen oder Sondersituationen durch immobilienwirtschaftliche Mezzanine Fonds oder direkte Darlehensplatzierung.

aamundo ist bundesweit tätig und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Den Vorstand der aamundo Holding AG bilden Professor Dr. Nico B. Rottke (Sprecher), Stefan de Greiff und Michael Schleich.

Pressemitteilung vom 14.05.2020

Ansprechpartner

André Vinson
T 069 / 87 40 34 506
E investor-relations@aamundo.de

Zurück zur Übersicht