20. September 2018

US-basierter institutioneller Investor
steigt bei aamundo ein

  • Joint Venture mit der Value-Add-Tochter aampere Investment Management
  • Bis zu 1 Mrd. Euro Investmentkapital im Value-Add-Bereich
  • Mögliche Immobilien-Assetklassen Büro, Einzelhandel, Light-Industrial, Logistik und Wohnen

Die aamundo Immobilien Gruppe (aamundo) geht mit ihrem Value-Add-Tochterunternehmen „aampere Investment Management“ (aampere) ein Joint Venture mit einem US-basierten institutionellen Investor ein. Bis zu einer Milliarde Euro Investmentkapital möchten die neuen Partner ab dem vierten Quartal 2018 über die aampere in den deutschen Immobilienmarkt investieren. Im Fokus steht das Value-add/ Opportunistic-Segment, gesucht werden nahezu alle gängigen Assetklassen wie Büro, Einzelhandel, Light-Industrial, Logistik und Wohnen in B-Lagen von Metropolregionen und prosperierenden Mittelstädten im deutschsprachigen Raum.

Ziel ist es, durch aktives Assetmanagement das Wertpotenzial der Immobilien oder Immobilienportfolios signifikant zu steigern – sei es durch Leerstandsabbau, Umnutzung, Repositionierung oder Revitalisierung. aamundo übernimmt auch Objekte, Projekte oder Portfolios mit in Schieflage geratenen Finanzierungen.

Michael Schleich, Gründer und Vorstand von aamundo: „Wir bereiten uns auf einen Markt mit erschwerten Rahmenbedingungen ab 2019 vor. Eine sich ändernde Zinslandschaft, eine verschärfte Regulatorik, weiter steigende Baukosten und eine abnehmende Renditekompression erschweren herkömmliche Immobilien-Investments – respektive die Umsetzung der Vorhaben. Uns bietet eine solche Marktphase dagegen gezielt die Möglichkeit, mit unternehmerischem Kapital Immobilien aus Sondersituationen heraus zu erwerben. Mit einem international renommierten Premium-Partner an der Seite steht das Kapital dafür bereit.“

 

Über aamundo

Die aamundo Immobilien Gruppe kauft und managt Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolien für institutionelle Investoren und Family Offices sowie für die eigene Bilanz im risikoaversen Bereich (aamundo Asset Management) und im risikoafinen Segment (aampere Investment Management).

Zudem ermöglicht aamundo mit der aamundo Fund Management als Fondsberater und Vermittler die Nachrangfinanzierung von Projektentwicklungen oder Sondersituationen durch immobilienwirtschaftliche Mezzaninefonds oder direkte Darlehensplatzierung.

aamundo ist bundesweit tätig und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Den Vorstand der aamundo Holding AG bilden Professor Dr. Nico B. Rottke (Sprecher), Stefan de Greiff und Michael Schleich.

Pressemitteilung vom 20.09.2018

Ansprechpartner

André Vinson
T 069 / 87 40 34 506
E investor-relations@aamundo.de

Zurück zur Übersicht