17. Dezember 2019

aamundo verkauft 259 Einheiten in der Oberpfalz

Die aamundo Immobilien Gruppe (aamundo) hat 255 Wohn- und 4 Gewerbeeinheiten in der Oberpfalz für über 12 Mio. Euro verkauft. Die insgesamt 13 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von knapp 16.300 m² verteilen sich auf die Standorte Weiden, Amberg und Schwandorf. Käufer ist ein privater Investor. Der Leerstand des Portfolios wurde zwischenzeitlich halbiert und die durchschnittliche Miete pro Quadratmeter von 4,50 Euro auf  5,00 Euro gesteigert.

„Mit dem Verkauf der Objekte haben wir unseren Business Plan erfolgreich umgesetzt und waren in der Lage, sowohl den Zeitraum des geplanten Verkaufs, als auch die angedachte Rendite zu übertreffen. Wir haben die Immobilienwerte durch aktives Asset Management gehoben und die gute Marktlage für den Verkauf genutzt“, erklärt aamundo-Vorstand Michael Schleich.

 

Über aamundo

Die aamundo Immobilien Gruppe kauft und managt Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolien für institutionelle Investoren und Family Offices sowie für die eigene Bilanz im risikoaversen Bereich (aamundo Investment Management und aamundo Commercial) und im risikoaffinen Segment (aampere Investment Management).

Zudem verfügt aamundo mit der aamundo Fund Management über ein Fondshaus für institu-tionelle Anleger. Dieses ermöglicht als Fondsberater und Vermittler die Nachrangfinanzierung von Projektentwicklungen oder Sondersituationen durch immobilienwirtschaftliche Mezzanine Fonds oder direkte Darlehensplatzierung.

aamundo ist bundesweit tätig und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Den Vorstand der aamundo Holding AG bilden Professor Dr. Nico B. Rottke (Sprecher), Stefan de Greiff, Michael Schleich und Bernhard Berg.

Pressemitteilung vom 17.12.2019

Ansprechpartner

André Vinson
T 069 / 87 40 34 506
E investor-relations@aamundo.de

Zurück zur Übersicht