2. Oktober 2019

aamundo erwirbt im Joint Venture mit Düsseldorfer Projektentwickler Grundstück…

…mit Projektvolumen von 230 Mio. EUR am Flughafen Berlin-Brandenburg für Family Office

  • Ankauf für Investorenkonsortium um Family Offices Fontas und Mogk
  • 900 qm Grundstück an Waßmannsdorfer Allee in Schönefeld
  • Entwicklung von ca. 50.000 qm Büro- und Hotelfläche

Die aamundo Immobilien Gruppe (aamundo) kauft mit der Tochterfirma aampere Investment Management GmbH & Co KG für das Family Office Fontas und die Mogk GmbH & Co. KG aus Nürnberg ein Grundstück in unmittelbarer Nähe des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg in der Gemeinde Schönefeld.

Ziel ist die Errichtung eines Büro- und Hotel-Campus am Berliner Flughafen für ca. 1.300 Büroarbeitsplätze auf ca. 40.000 qm und 300 Hotelzimmer nebst Parkplätzen.

Das Grundstück ist attraktiv an der Waßmannsdorfer Allee in Schönefeld gelegen, keine 100 Meter Luftlinie vom südwestlichen Ende des Flughafengelände und nur ca. 150m entfernt von der ersten S-Bahnstation des Flughafens.

aamundo-Vorstandsprecher Professor Dr. Nico Rottke freut sich über den Ankauf: „Mit diesem Erwerb kaufen wir für unsere Investoren eines der interessantesten Grundstücke außerhalb des eigentlichen Flughafengeländes mit infrastrukturell optimaler Anbindung an den Flughafen. Mit den derzeitigen abschließenden Baumaßnahmen und der jetzt absehbaren Eröffnung des Flughafens investieren wir hier pro-zyklisch in die kommende Entwicklung.“

Vorstand Stefan de Greiff ergänzt: „Zudem schätzen wir die Gemeinde Schönefeld mit ihrem attraktiven Gewerbesteuerhebesatz nach Eröffnung des Flughafens als eine der künftig attraktivsten Bürostandorte für Unternehmen in ganz Deutschland außerhalb der großen Büromärkte ein. Dieser Entwicklung wurde durch das bisherige Fehlen des Flughafens bisher noch nicht im Ansatz Rechnung getragen.“

Ziel des Investorenkonsortiums ist die Entwicklung des Büro- und Hotel-Areals und sodann eine Weiterveräußerung in das Portfolio eines institutionellen Immobilieninvestors.

Der Erwerb und die Umsetzung des Vorhabens erfolgt in einem Joint Venture zusammen mit einem Projektentwickler sowie einem Architekturbüro aus Düsseldorf.

Über aamundo

Die aamundo Immobilien Gruppe kauft und managt Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolien für institutionelle Investoren und Family Offices sowie für die eigene Bilanz im risikoaversen Bereich (aamundo Investment Management und aamundo Commercial) und im risikoaffinen Segment (aampere Investment Management).
Zudem verfügt aamundo mit der aamundo Fund Management über ein Fondshaus für institutionelle Anleger. Dieses ermöglicht als Fondsberater und Vermittler die Nachrangfinanzierung von Projektentwicklungen oder Sondersituationen durch immobilienwirtschaftliche Mezzaninefonds oder direkte Darlehensplatzierung.
aamundo ist bundesweit tätig und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Den Vorstand der aamundo Holding AG bilden Professor Dr. Nico B. Rottke (Sprecher), Stefan de Greiff, Michael Schleich und Bernhard Berg.

Pressemitteilung vom 02.10.2019

Ansprechpartner

André Vinson
T 069 / 87 40 34 506
E investor-relations@aamundo.de

Zurück zur Übersicht